Ancient AliensRevolutionary

Ancient Aliens? – Robert Stein – Wissen Grenzenlos

April 25, 2019 By



Kompletter Vortrag: https://www.youtube.com/watch?v=SKkj2pGs1vk

Seit der Mensch auf die Suche nach sich selbst und seiner Vergangenheit begeben hat, stoßen wir immer wieder auf Hinweise auf ein Zusammentreffen von einfachen Urmenschen und einner Hochzivilisation.

Hat Erich von Däniken am Ende recht und “die Götter”, welche die komplette Mythologie der Frühgeschichte bestimmen, sind gar keine Erfindungen und Fantasien, sondern durchaus real gewesen?

Original



25 Comments on "Ancient Aliens? – Robert Stein – Wissen Grenzenlos"

  1. Shangri. La
    April 25, 2019

    Das ist nur ein ausschnitt eines 2h vortrags warum auch immer das so hochgeladen wurde o.O

  2. christiane herold
    April 25, 2019

    Anmerkung !
    Lieber Robert. Liebe Leute .
    Ihr habt sicherlich schon einmal das ILU Ischtar gelesen .
    Die Offenbarung Ischtars .
    Ich glaube nach jahrelangen Rätselraten nun :
    ILU ist ein Datum .
    ILU in Zahlen . I = 9 L = 12 U = 21
    9 + 12 +21 = 42
    42 . Die Göttliche Zahl .
    Es gab 2012 schon mal eine Prophezeihung .
    21 .12 . 12 .
    Außerdem die Rätsel der Smaragd Tafeln des Thot .
    3 ,4 , 5 , + 6 . 7 . 8 . die 9 steht allein .
    Schreib mir deine ( eure) Meinung dazu .
    Ist mir wirklich wichtig .
    Solltet Ihr das auch wichtig finden,
    helft bei der Verbreitung .
    Ich wünsche euch alles gute .
    Und halltet die Ohren Steif .
    Gruß Joe .

  3. Rudolf Prause
    April 25, 2019

    Das Atomprinzip
    (Matrjoschkas)

    Am 20. Mai 2014
    99,9% Atomkern + 0,1% Elektronenschalen
    99,9% Sonnenkern + 0,1% Planetenschalen
    99,9% Galaxienkern +0,1% Sonnensystemschalen
    99,9% Galaxienhaufenkern + 0,1% Galaxienschalen
    99,9% Galaxiensuperhaufenkern +0,1% Galaxienhaufenschalen
    99,9% Weltallkern + 0,1% Galaxiensuperhaufenschalen

    Das Atom besteht aus kleineren Atomen und diese kleineren Atome bestehen aus noch kleineren Atomen usw.
    geht gegen Null wird aber nie Null
    Auch das kleinste Atom nahe Null hat einen Kern mit 99,9% der Masse und seine Elektronen haben nur 0,1% der Masse.

    Die Welten sind Teile einer größeren Welt und diese größeren Welten sind wieder Teile einer noch größeren Welt usw.
    geht gegen Unendlich, wird aber nie Unendlich
    Auch die größte Welt nahe Unendlich hat einen Kern mit 99,9% der Masse und seine Schalen haben nur 0,1% der Masse.

    Man findet keinen Anfang im Kleinsten und kein Ende im Größten.
    größer Null bis kleiner Unendlich
    99,9%+0,1% ist rund 1000+1

    Auch auf dem kleinsten Atom nahe Null wohnen Lebewesen.
    Auch auf der größten Welt nahe Unendlich wohnen Lebewesen.
    Auf jedem System eben vom Kleinsten bis zum Größten wohnen Lebewesen.
    Wer Atome spaltet tötet Lebewesen!!!!!

  4. Ursula Lösch
    April 25, 2019

    Guter Vortrag. Wo kann man den Rest des Vortrages sehen?

  5. Plattensammler88
    April 25, 2019

    Also ich hab das alles auch schonmal von Erich von Däniken gehört. Der hat sogar die gleichen Fotos verwendet :-D

  6. andenmatten diego
    April 25, 2019

    Modern josi jotd

  7. andenmatten diego
    April 25, 2019

    14.25 😬😬😬😬

  8. Peter Mario Wolf
    April 25, 2019

    Es wurden außerirdische Mumien im Nazca-Gebiet gefunden! Die DNA-Analyse hat ergeben, dass sie echt sind!https://liebe-das-ganze.blogspot.com/2017/11/neue-testergebnisse-bestatigen-nazca.html

  9. digitalbrusher
    April 25, 2019

    Robert du deutscher
    du kennst nicht mal die Sprache deiner
    vorfahren.
    kennst du elidiutisch?
    theodisch?
    Wenn nicht, hör auf

  10. WeirdShamanWizzard
    April 25, 2019

    5:01 Da bin ich na anderen Meinung

  11. MrDeeqiu
    April 25, 2019

    Ich habe den Vortrag von Robert Stein "Warum ist die Welt so beschissen" komentiert und auf diesen Komentar nehme ich auch für diesen Vortrag bezug!

  12. MrDeeqiu
    April 25, 2019

    :-)

  13. Freya
    April 25, 2019

    Der Herr Stein scheint mir eine eierlegende Wollmilchsau zu sein. Von was der alles Ahnung hat... Von Geschichte und Archäologie, von Atombomben unter dem WTC... Wirklich beeindruckend. So kann man natürlich auch sein Geld verdienen, wenn man genügend Menschen findet, die einem das abkaufen...

  14. Cosmic Rebell
    April 25, 2019

    Das Bild dass bei 7:10 gezeigt wird ist nicht echt. Diese Figur wurde von Studenten an einer Kirche kreiert.

  15. NATURDESIGN
    April 25, 2019

    http://youtu.be/tjiZtMrA0oQ

    Der Weg zum Weltfrieden
    In Deutschland werden die Mahnwachen für den Frieden immer mehr.
    Aktuell sind es über 140 Städte in Deutschland und mehrere Städte in der Schweiz, Niederlanden und Österreich. 
    Selbst die Amerikaner stehen zu Protesten auf wie in vielen anderen Ländern Italien und Spanien.
    Jeden Montag und auch an anderen Tagen in der Woche, gehen sie auf die Strassen und Plätze, um ihren Unfrieden in Form von Mahnwachen für den Frieden in Europa und der Welt, öffentlich zu zeigen. 

    Wie sich die Hierarchie der Machtpyramide, ohne Gewalt, zu einer Digitalen Demokratie in unserem System, wandelt.

    Macht wird in der nächsten Zeit neu definiert. 

    Zitat von Max Winde:
    Ihr werdet Euch noch wünschen
    Wir wären politikverdrossen.                                                                                        

  16. Boki Mi
    April 25, 2019

    Diese kultur heisst koloveni was später sloveni genannt wurden...research und du findest pyramiden sfinx un sronehenges die älter als 30tsh jahre alt...

  17. Ronald Werner
    April 25, 2019

    Kennt jemand die "THIAOOUBA - Prophezeiung"? Gibt's bei Google als PDF-Datei. Dort jedenfalls wird berichtet, daß es schon so einige ehem. irdische Hochtechnologien gab. Allerdings wanderten diese Menschen unterschiedlicher Rassen von anderen Planeten der gleichen Kategorie ein. (Gelbe und Schwarze besiedelten das was heute Asien bzw. Australien ist, Braune und Weiße gingen nach Mu/ Lemuria, Atlantis etc.) Das Antigravitationsprinzip war damals die gängigste Technologie aller ehem. Zivilisationen. Weiterhin waren ALLE diese Völker enorm geistig hoch entwickelt, ganz anders als wir heute, die wir den Materialismus zum "Gott" erhoben und noch krumme Finger vom Ausgraben eßbarer Wurzeln haben! Und wir halten uns für die "Krone der Evolution". Weder Krone noch Evolution - alles kindlich-naive Kopfgrütze...

  18. Brenda-Lee
    April 25, 2019

    Etana pflegt im Mythos einen mysteriösen „Adler“ acht Monate lang. Das „Tier“ hauste während dessen in einer Grube (Ufo, historische): „...als der achte Monat vorüber war, verließ der Adler die Grube. Der Adler hatte Nahrung; gleich einem brüllenden Löwen (Donnergötter) hatte er Kräfte “. Der Adler sagte zu ihm, zu Etana: „Mein Freund, ich will dich tragen zum Himmel Anus, auf meine Brust lege deine Brust, auf die Schwungfedern meiner Flügeln lege deine Hände (Herkunft der Götter), auf meine Seite lege deine Seiten!“ Und es geschah mit Etana: „Auf seine Brust legte er seine Brust, auf die Schwungfedern seiner Flügel legte er seien Hände, auf seine Seiten legte er seine Seiten; gewaltig groß ward seine Last...“ (Entführungen) Wie man unschwer in diesen Auszügn erkennen kann, unternahm Etana mit seinem „Adler“ einen Raumflug, beide ihm wie Ezechial, Henoch, Enkidu u.a. die Schwerkraft sehr zu schaffen machte. 

  19. Brenda-Lee
    April 25, 2019

    Die Mimikry-These, die ihren Namen der biologischen Fachbezeichnung eines optischen Täuschungsmanöver mancher Tiere entlehnt, vermag prinzipiell voneinander sehr unterschiedlicher Phänomene auf einen Nenner zu bringen. Nach wie vor besteht jedoch die Möglichkeit dass unterschiedlich hoch entwickelte Lebensformen im All existieren, mit denen wir zum Teil bereits in – recht einseitiger Verbindung stehen könnten. In dieser Sicht der Dinge dürften dann die „Marienvisionen“ auf sehr hochstehende technische oder geistige Zivilisationen zurückgehen; Wesen, die sich Rauschiffen nach Art des „Ezechial-Gefährts“ bedienen oder einzelnen Menschen in Operationsräumen untersuchen scheinen dagegen auf einer Stufe zu stehen, die mehr unserer eigenen ähnelt (falls wir es nicht auch hier mit Materialisationen einer Superzivilisation zu tun haben). Die kosmische Hierarchie beginnt bereits auf niedrigster Stufe und scheint sich ins schier Unendliche fortzusetzen. Gleichzeitig zeichnet sich auf allen Ebenen dieser schöpferischen, universalen Stufenfolge eine Kooperation an, die letztlich erst die Vielfalt, Komplexität und Effizienz des Lebens gewährleistet. Schritt für Schritt fügen sich die Erscheinungsformen des Lebens zu einem allumfassenden Ganzen.

  20. Brenda-Lee
    April 25, 2019

    Zusammen mit dem amerikanischen Wissenschaftler James W. Deardorff untersuchte der Geologe Dr. Johanes Fiebag die verschiedenen denkbaren Motivationen und Methoden einer Enflußnahme fremder Intelligenzen auf unsere Zivilisation und formulierte kürzlich die interessante Idee der sogenannten Mimikry-Hypothese: „Uns zu besuchen fähige außerirdische Intelligenzen besitzen einen so hohen technologischen (`magischen`) Standard, daß sie ihr Erscheinen dem jeweiligen intellektuellen Niveau der Menschheit unterschiedlicher Zeiten und Kulturen anpassen können. Gleichzeitig vermögen sie, künftigen, Raumfahrt betreibenden Generationen - d.h. in diesem Falle uns, die wir beginnen, ihre Spuren zu entdecken und dadurch auf einen Kontakt vorbereitet werden – Hinweise auf ihre Existenz, ihre Besuchstätigkeit und ihre Möglichkeiten zu geben.“ Dr. Fiebag schrieb dazu einmal: "Eine solche Hypothese vermag hinreichend gut bestimmte, mit Besuchen von ETI in einen ursächlichen Kontext gebrachte Phänomene zu erklären, insbesondere das anscheinend "primitive" Niveau der von ETI verwendeten Technologie. Sie wäre benutzt worden, um uns heute die Möglichkeit zu geben, sie als Technologie (und nicht als "Wunder", "Magie" oder "Mystik") zu interpretieren und auf diese Weise die wahre Natur der dahinter stehenden Intelligenzen zu erkennen. Gleichzeitig war sie aber so gestaltet bzw. wurde so verwendet daß die in früheren Zeiten lebenden Menschen sie ihren eigenem Erkenntnishorizont zuzuordnen vermochten, d.h. einfach als Manifestationen überlegener, im Regegelfall göttlicher Mächte einordnen können. Demnach würden jene nichtirdischen, hochentwickelten Geschöpfe ihre Fähigkeiten stets „unter Preis handeln“, um für uns noch erkennbar und nicht völlig unverständlich zu sein. Sie wären im Laufe der Zeit in den verschiedenen „Verkleidungen“ in Erscheinung getreten, als Engel und Götter, in Form von Luftschiffen oder „Fliegenden Untertassen“ oder auch als Botschaften übermittelnde Mariengestalten. Diese Intelligenzen würden sich als fortwährend einer „Tarntracht“ bedienen und uns falsche Tatsachen vorspiegeln, wobei sie sich allerdings mit der Zeit nicht mehr zu erkennen geben könnten

  21. Simon Ziswiler
    April 25, 2019

    Schade das nicht auf die Bilder nicht detailier eingegangen wird - nicht auf alle. Und nicht auch die Argumente, die dagegen sprechen, erwähnt werden - bsp. bei den Osterinseln..

  22. Martin J.
    April 25, 2019

    Mir hatte das kritische besonderst gut Gefallen. Nicht nur erklären sondern auch Stellung beziehen. Es wird eine  Zeit kommen... thx für den Beitrag
     

  23. CMD_Canopus
    April 25, 2019

    also es wär durchaus möglich und man schätzt, dass es etwa 1000 bis 10000 vll sogar bis 30000 intelligente zivilisationen in der milchstrasse gibt. hmm einige sterben aus aber ein paar schaffen den sprung in den weltraum... und warum ist es so unwahrscheinlich, dass es welche gab die hier zwischengelandet sind? vll gab es auch forschungsschiffe der aliens die die milchstrasse kartographiert haben und von stern zu stern geflogen sind. ich halte das durchaus für möglich. die brauchen auch eine art von landebahn oder aussenposten wo das raumschiff landen kann. klar hatten die dann kontakt mit den eingeborenen, weil sie arbeitskräfte brauchten und sie wollten halt friedlich mit ihnen zusammenleben und konflikte vermeiden. die eingeborenen hatten zwar nicht die technologie, aber sie waren zahlenmäßig weit überlegen. naja meine meinung und durchaus nicht abwegig.

  24. DerUnbesiegbareHeld
    April 25, 2019

    Noahs (Friede und Segen auf ihm) Arche wurde mit Dampf betrieben. Gott schickte Engel, die Noah (a.s) zeigten, wie ein mit Dampf betriebener Antrieb funktioniert.
    Und zu den riesigen Steinen im Libanon - es gab damals ein Volk Namens Aad, das aus Riesen (weit über 2m groß) bestand, viele Völker unterdrückte und enorm hochmütig war. Dieses Volk baute gewaltige Prunkbauten, von denen aber nur noch Ruinen übrig sind - siehe Baalbek Steine

  25. anja denecke
    April 25, 2019

    schade..hätte mir den bericht von anfang bis ende sehr gerne angeschaut !!! ja,die meschen werden nur belogen und betrogen . doch wer wirklich die wahrheit finden möchtet,kann die wahrheit finden !!! KURZE VIDEO; doch danke für die veröffentlichung .


Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published. Required fields are marked *